Url von Quellenangaben leserlich machen

Meist sind die URL’s zu den quellen ewig lang, dabei interessiert den Besucher der Webseite eigentlich mehr der Name der Webseite als den langen Rattenschwanz. Mit diesem Code-Schnipsel lässt sich der Rattenschwanz abschneiden und für den Besucher die nötigen Informationen anzeigen.

Füge folgenden Code-Schnipsel in die functions.php deines WordPress Themes ein um automatisch aus einer URL wie „http://calyrium.org/2012/04/13/google-maps-karte-ohne-plugin-api-v3/“ einen für den Besucher lesbaren Link zu erstellen „calyrium.org„. Somit ist es möglich über die Benutzerdefinierten Felder eine Quellenangabe in form eines Linkes ein zu geben und Automatisch einen sauberen Link mit Beschreibung aus zu geben.

1
2
3
4
5
6
7
function get_nice_url($url) {
   // URL entgegennehmen und den Host auslesen
   $array = parse_url($url);
   $host = $array[host];
 
   echo "<a href='" . $url . "' title='Link zu ". $host ."'>". $host ."</a>";
}

Anwendungsbeispiel:

1
Quelle: <?php if(function_exists('get_nice_url')) : get_nice_url(get_post_meta($post->ID, 'quelle', true)); endif; ?>

Wird auch hier im Blog für die Quellenangabe verwendet.

Autor: Kreativmonkey
Administriert mehrere WordPress Projekte und versucht mit dieser Seite eine umfangreiche Deutsche WordPress Code-Schnipsel Sammlung auf zu bauen. Durch die regelmäßige Arbeit mit WordPress und der vielen "HowTo's" die diese Arbeit begleiten sammeln sich immer mehr Code-Schnipsel an, da diese auf unterschiedlichen Plattformen zu finden sind und man nicht alles in Lesezeichen ablegen kann, werden diese Schnipsel hier notiert, mit der Quelle und ein paar Zusatzinformationen versehen und für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

50 weitere Artikel von .