Kreativmonkey

Administriert mehrere WordPress Projekte und versucht mit dieser Seite eine umfangreiche Deutsche WordPress Code-Schnipsel Sammlung auf zu bauen. Durch die regelmäßige Arbeit mit WordPress und der vielen "HowTo's" die diese Arbeit begleiten sammeln sich immer mehr Code-Schnipsel an, da diese auf unterschiedlichen Plattformen zu finden sind und man nicht alles in Lesezeichen ablegen kann, werden diese Schnipsel hier notiert, mit der Quelle und ein paar Zusatzinformationen versehen und für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

E-Mail Adressen im Template verschlüsseln mit der antispambot Funktion

Spam ist nervig und keiner braucht ihn. Im Netz werden E-Mail-Adressen mit hilfe von Bots gesucht und in großen Spamdatenbanken anbgelegt. Einmal Archiviert kommt man nicht mehr von den Spam los. Um es den Bots zu erschweren deine E-Mail-Adressen im Template zu erkennen habe ich hier einen kleinen Code-Schnipsel für dich. Es ist zwar kein 100%iger Schutz, aber dafür ohne Scripteinsatz und jeder Schutz ist besser als gar kein Schutz 😉 .

Suchfeld zum Menü hinzufügen

Viele Internetnutzer vermuten das Suchfeld in der nähe der Navigationsleiste. Am häufigsten wird es rechts oben auf einer Webseite gesucht. Um das Suchfeld in ein benutzerdefiniertes Menu einzubinden kann dir dieser Code-Schnipsel helfen.

Teile des Menus der Admin Bar von WP 3.3

Die WordPress Adminbar ist eine klasse Idee gewesen, zumindest ist das meine Meinung. Jedoch enthält sie ein paar Informationen die man nicht unbedingt benötigt. Um das WP-Logo und die Links dahinter zu entfernen gibt es hier den passenden Code-Schnipsel.

Werbung nach dem X. Beitrag einbinden

Werbung nach einer bestimmten Anzahl von Artikeln im Blog anzeigen, dies macht der folgende Code-Schnipsel möglich. Steuere die Ausgabe ob nach dem 1., 5. oder nach mehreren Posts, mit kleinen anzassungen kein Problem.

Mit Copyright und Fingerabdruck den RSS-Feed schützen.

Einige Webseitenbetreiber nutzen den RSS-Feed anderer Webseiten um den Inhalt auf ihrer Seite zu veröffentlichen. Solange dies mit dem Betreiber abgesprochen wurde ist das auch kein Problem, jedoch ist das nur selten der Fall und die Betreiber schmücken sich zu unrecht mit fremden lorbeeren. Um das zu Verhindern kannst du mit diesem Code-Schnipsel ein Copyright und Fingerabdruck zu deinen Feed’s hinzufügen.

Benutzerdefinierte Felder ausgeben

Wer in seinen Artikeln Benutzerdefinierte Felder verwendet, möchte diese sicherlich auch ausgeben. So ist es möglich zum Beispiel ein Benutzerdefiniertes Feld als Quellenangabe zu verwenden Oder Informationen die immer an der selben Stelle stehen sollen.